Amnesty International Gruppe Flensburg

Impressum | Login

Gruppe Flensburg

StartseiteUnsere Gruppe

Unsere Gruppe

Wir treffen uns in der Regel am ersten Donnerstag im Monat um 19.00Uhr im Initiativenzentrum, Burgplatz 1 (gegenüber Diako).

Schwerpunkt unserer Arbeit ist der Fall von einer Gruppe von Menschenrechtlern in Saudi-Arabien, die seit Februar 2007 inhaftiert sind. Im Juni 2011 wurde ein Inhaftierter gegen Kaution und unter Auflagen entlassen. Die Männer (darunter Professoren, ein Arzt und ein Richter) sind gewaltlose politische Gefangene, die lediglich in Haft sind, weil sie sich für einen friedlichen politischen Wandel in Saudi-Arabien und für die Einhaltung der Menschenrechte ausgesprochen haben. AMNESTY hat Informationen, dass einer der Inhaftierten misshandelt und gefoltert wurde.

Im November 2011 erfuhren wir von der Verurteilung der Männer zu extrem hohen Haft- und Geldstrafen. Die Haftstrafen zwischen 10 und 30 Jahren mit anschließendem Reiseverbot in gleicher Dauer, sowie immensen Geldstrafen wurden verhängt, ohne dass ein faires gerichtliches Verfahren stattgefunden hätte.

Was tun wir? Mit Petitionslisten haben wir bisher über 300 Unterschriften gesammelt, die an König Abdullah und die saudi-arabische Botschaft geschickt wurden. Neben dem König bekommen auch der Innenminister, der Präsident der Menschenrechtskommission und der Botschafter in Berlin regelmäßig Briefe, in denen wir die Einhaltung der Menschenrechte fordern. Regina Spöttl, die Länderkoordinatoren von AMNESTY INTERNATIONAL zu Saudi-Arabien und den Golfstaaten hat in verschiedenen Veranstaltungen über die Menschenrechtssituation in Saudi-Arabien berichtet. Unser Anliegen ist es, den Fall in möglichst breitem Rahmen publik zu machen und Menschen zu finden, die sich an die Verantwortlichen in Saudi-Arabien wenden. Internationale Proteste bewirken auch in Saudi-Arabien, dass sich Einzelschicksale verbessern. Menschen wurden begnadigt, Inhaftierte konnten Besuch der Familien empfangen, bekamen einen Rechtsbeistand und medizinische Versorgung. Kurz: die Situation vieler Menschen hat sich verbessert.

Unsere Gruppe nimmt auch an Aktionen zu anderen Ländern teil. Jedes Jahr werden von AMNESTY International weltweit und deutschlandweit Schwerpunkte zu einzelnen Themen oder Ländern gesetzt. Wir in Flensburg schauen dann, was wir hier an Veranstaltungen, Aktionen und Briefen etc. realisieren können.

Adresse

AMNESTY INTERNATIONAL Gruppe FLENSBURG
Initiativenzentrum Burgplatz 1
24939 Flensburg

Kontaktformular

Ihre Adresse:
Betreff:
Nachricht:


Unsere Gruppe